Frühlingsbote: Vanilletorte mit Mangofüllung

vanilletorte-mango-fuellung-sahne-backen

Hurra, ich habe gebacken! Weil der Frühling so einen furiosen Start hingelegt hat, sollte es eine Vanilletorte werden. Damit die Torte nicht nur aus Tortenboden und Vanille besteht, musste eine Füllung her. Erdbeeren lagen nahe, Kirschen habe ich verworfen, die Idee eines Freundes mit Mango war die Lösung!

Zum Tortenbacken gehört auch ganz viel Probieren und so habe ich nach meinem ersten Versuch meine Testesser ganz schön gefordert. Irgendwie war es da noch zu viel Creme, welche den Geschmack der Mango total erschlagen hat und auch sonst einen Totalangriff auf das Sättigungsgefühl darstellte.

Der zweite Versuch ist gelungen. Leider habe ich beim Herstellen der Mangocreme ein wenig gepennt und zu viel Fruchtpüree in die Vanillecreme getan, wodurch die nicht ganz fest wurde. Das war mir noch beim ersten Versuch besser gelungen, weswegen ihr auf den Bildern zwar den zweiten Versuch seht, aber die Mengenangaben des Ersten bekommt. Etwas verwirrend, ich weiß.

Vanilletorte mit Mangofüllung: ein Gruß an den FrühlingEin weiteres Detail sollte Liebhabern von Vanillepudding auffallen. Statt, wie in vielen anderen Backanleitungen und sogar von Konditoren propagiert, habe ich für die Mangocreme keinen fertigen Pudding verwandt. Dieser enthält nämlich zahlreiche Zusätze, die ich unbedingt vermeiden wollte. Stattdessen habe ich meine eigene Vanillecreme zubereitet. Das war im Endeffekt kein größerer Aufwand. Gefüllt habe ich die Torte im Übrigen zweierlei. Neben der Mangocreme gibt es noch ein fruchtiges Mangokompott.

Zutaten für die Vanilletorte mit Mangofüllung

Boden

  • Vanillecreme6 Eier
  • 2 EL warmes Wasser
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mehl
  • 100 g Speisestärke

Mangocreme

  • 500 ml Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 120 g Zucker
  • 40 g Speisestärke
  • 4 Eigelb
  • 1 Dose Mango

Mangokompott

  • 1 Dose Mango
  • 1 EL Zitronensaft
  • 3 TL Speisestärke

Zum Bestreichen

  • 2 Becher Schlagsahne (ohne Carrageen versteht sich)
  • 5 EL Vanillezucker

Zubereitung der Vanilletorte mit Mangofüllung

Die Schichten der Vanilletorte: unten Mangokompott,oben Mango-Vanille-CremeTortenboden

  1. Die Eier trennen.
  2. Die beiden Esslöffel voll warmem Wasser zu den Eigelben geben. Kurz schaumig aufschlagen.
  3. Dann bei gleichzeitigem Einrieseln lassen von etwa der Hälfte des Zuckers die Eigelbe so lange weiterschlagen, bis eine dicke Creme entstanden ist.
  4. Das Eiweiß nun ebenfalls mit sauberem Schneebesen aufschlagen.
  5. angeschnittene VanilletorteDie Prise Salz und den restlichen Zucker hineingeben und so lange weiterschlagen, bis das Eiweiß fest ist.
  6. Etwa 1/3 des Eischnees unter die Eigelbcreme heben (am besten mit einem Löffel).
  7. Dann den restlichen Eischnee oben drauf geben.
  8. Mehl und Stärke abwiegen und oben auf den Eischnee sieben.
  9. Alles vorsichtig vermengen.
  10. Eine 26er Springform mit Backpapier auslegen.
  11. Den Biskuitteig hineingeben und für etwa 35 Minuten bei 190°C abbacken.
  12. Ist der Tortenboden abgebacken, darf er abkühlen. Anschließend wird er 2 Mal waagerecht durchgeschnitten.

Füllung Mangocreme

  1. Die Speisestärke zusammen mit den Eigelben in eine Schüssel geben.
  2. Etwa 5 Esslöffel der Milch hineinlöffeln und mit einem Schneebesen glatt rühren, sodass keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
  3. Die restliche Milch mit 100 g Zucker in einen Topf geben.
  4. Die Vanilleschote halbieren, das Mark herauskratzen und in die Milch geben.
  5. Alles aufkochen.
  6. Dann die angerührte Eigelb-Speisestärke-Mischung in die kochende Milch einrühren und kurz aufkochen lassen.
  7. Alles vom Herd nehmen und die Vanillecreme mit den restlichen 20 g Zucker bestreuen. Gut abkühlen lassen!
  8. Beide Dosen Mango öffnen und in einem Sieb abtropfen.
  9. Etwa 150 g der Früchte abwiegen und pürieren.
  10. Das Fruchtpüree unter die Vanillecreme rühren und kaltstellen, bis die Mangocreme gebraucht wird.

Mangokompott

  1. Die restlichen Mangostücke mit einer kleinen Menge des abgetropften Safts und dem Zitronensaft in einem Topf aufkochen.
  2. Die Speisestärke mit einer kleinen Menge Wasser verrühren und unter die kochenden Früchte rühren.
  3. Einmal aufkochen lassen und dann etwa 1 Minute unter Rühren weiterkochen.
  4. Anschließend vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Die Vanilletorte „zusammensetzen“

Mein Stück Vanilletorte (eines von vielen) .... Lecker!Die Torte selbst setze ich gern am Vorabend zusammen, damit sich alles schön setzen kann und das „große Ding“ beim Anschneiden nicht zerfällt.

  1. Den untersten Tortenboden auf eine Tortenplatte setzen und einen Tortenring drum herum legen.
  2. Der untere Boden wird mit dem abgekühlten Mangokompott bestrichen.
  3. Danach wird der zweite Tortenboden darauf gesetzt und leicht angedrückt.
  4. Auf dem zweiten Boden wird nun die Mango-Vanillecreme verteilt.
  5. Zum Abschluss kommt der letzte Tortenboden oben drauf.
  6. Kaltstellen.
  7. Am nächsten Tag die Schlagsahne mit dem Vanillezucker mischen und aufschlagen, bis die Sahne fest ist.
  8. Die Torte vorsichtig aus dem Tortenring lösen und ringsherum mit der Vanillesahne bestreichen.
  9. Verzieren mit Blüten und Rosetten darf jeder seine Torte, wie er will. Ich bin da wenig geübt drin und beschränke mich daher auf einen äußeren Ring.
  10. Dann die Torte erneut für mindestens 2, besser 8 Stunden kaltstellen.

Die Vanilletorte genießen.

Kommentar verfassen