Meatball Sub: Fleischbällchen mit Soße im Brötchen

Fleischbällchen für das Meatball Sub

Schon mal bei Subway gegessen? Dann solltet ihr das Meatball Sub kennen. Dabei handelt es sich um eine würzige Tomatensoße in der noch würzigere Hackbällchen schwimmen. Die werden in ein aufgeschnittenes, getoastetes Ciabatta-Brot gefüllt und mit Käse überbacken. Lecker! Subs gehören im Übrigen zur typisch amerikanischen Esskultur dazu. Wie in der schon erwähnten Fastfood-Kette auch, werden sie von den Hausfrauen und in kleineren Sandwichläden lecker gefüllt und heiß serviert.

Meatball Sub: Das Sandwich mit den Fleischbällchen in Tomatensoße

Die original amerikanische Variante des Meatball Sub, ist mir ja ein bisschen zu verwürzt. Aus demselben Grund mag ich ja auch kein indisches Essen. Also habe ich das Rezept für mich ein wenig abgewandelt, man muss nämlich nicht überall italienische Kräuter hinein tun. Die Amerikaner verwenden übrigens auch gern fertige Soße aus dem Glas. Hab ich auch schon gemacht. Die einfache von Alnatura oder einer anderen Biofirma ist verdammt lecker. Ohne Geschmacksverstärker kommen die auch aus.

Zutaten für 2 Meatball Subs

  • 300 g Hackfleisch halb und halb
  • 2-3 EL Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL Thymian
  • Tomatensoße Napoli für das Meatball SubEin Glas Tomatensoße Napoli (wenn es geht in Bio-Qualität)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Ciabatta-Brot (die Variante zum Aufbacken gibt es in jedem Supermarkt)
  • Käse zum Reiben (ich nehme immer jungen Gouda)
  • Parmesan
  • Olivenöl

Zubereitung der Meatball Subs

  1. Den Ofen auf 180° C vorheizen.
  2. Fleischbällchen für das Meatball SubAus dem Hackfleisch, den Semmelbröseln, dem Ei, dem Parmesan, Salz und Pfeffer einen Hackfleischteig herstellen.
  3. Einen TL getrockneter Oregano und 1 TL Thymian hinzugeben.
  4. Aus der Hackmasse kleine Hackbällchen formen. Die Größe ist eine Sache des persönlichen Geschmacks. Das Sandwich isst man für gewöhnlich mit den Fingern. Daher sollten die Hackbällchen klein genug sein, um bequem abbeißen zu können.
  5. Ein Backblech einfetten, die Hackbällchen darauf verteilen und das Blech in den Ofen schieben. Hier sollten die Meatballs dann für etwa 15-20 Minuten gebacken werden.
  6. Das Ciabatta 10 Minuten vor Ende der Backzeit ebenfalls in den Ofen legen, damit es aufbacken kann.
  7. Wer Fertigsoße verwendet, der muss diese nun in einem Topf erhitzen. Zum Verfeinern die beiden Knoblauchzehen schälen und durch eine Knoblauchpresse hinein drücken.
  8. Sind die Fleischbällchen fertig gebacken, werden wie aus dem Ofen genommen und in die Soße geworfen.
  9. Das Ciabatta aufschneiden und mit Olivenöl einreiben. Dann die Fleischsoße hinein füllen
  10. Den Käse und den Parmesan reiben und auf einem Teller mischen.
  11. Das Meatball Sub damit bestreuen.
  12. Das Brot muss jetzt noch einmal in den Ofen. Das Meatball Sub ist fertig, wenn der Käse geschmolzen ist.

Guten Appetit.

 

Kommentar verfassen