Schlagwort: Waffeln

Herzhafte Proteinwaffeln aus roten Linsen

Herzhafte Proteinwaffeln aus roten Linsen

Das Rezept für diese herzhaften Proteinwaffeln aus roten Linsen habe ich im Alnatura Magazin entdeckt. Die besagte Ausgabe ist schon zwei Jahre alt. Genauso lange standen die Waffeln schon auf meiner To-do-Liste. Nachdem ich es dann vor ein paar Wochen endlich mal geschafft hatte, das 

Maronen Rezepte: Marrons-Glacé-Eis auf heißer Belgischer Waffel

Maronen Rezepte: Marrons-Glacé-Eis auf heißer Belgischer Waffel

Marrons-Glacé-Eis? Marrons-Glacé ist die französische Bezeichnung für kandierte Maronen, die in unserem Nachbarland eine beliebte Nascherei sind. Doch auch in Spanien, Italien und im übrigen Mittelmeerraum sind die glasierten Maronen bekannt.

Belgische Waffeln gegen den Novemberblues

Belgische Waffeln gegen den Novemberblues

Kaum werden die Tage kürzer, bekomme ich einen regelrechten Jieper auf Süßes. Zu meinen Favoriten im Novembergrau zählen Belgische Waffeln. Mit Puderzucker bestreut und mit etwas Vanilleschlagsahne auf der Waffel schmecken sie mir persönlich am besten. Allerdings hat jeder da seine eigenen Vorlieben. Als ich in einem kleinen Café gearbeitet habe, da gingen sehr viele Waffeln mit heißen Himbeeren und Vanilleeis über die Theke. Hmmmm, das war so lecker! Continue reading Belgische Waffeln gegen den Novemberblues

Herzhafte Waffeln aus Buchweizen zum Brunch

Herzhafte Waffeln aus Buchweizen zum Brunch

Nicht viel braucht ihr für meinen heutigen Post. Lediglich etwas Geduld, Buchweizenmehl und Hefe. Der Teig für die Waffeln ist nichts anderes als der für Blini. Statt diesen in Fett auszubacken, habe ich ihn in mein Waffeleisen gestrichen. Als Beilage könnt ihr natürlich nehmen, was 

Kartoffelwaffeln mit Apfelmark und Zwiebelringen

Kartoffelwaffeln mit Apfelmark und Zwiebelringen

Kennt ihr das Gericht Leber Berliner Art? Das ist Kalbsleber mit Apfelringen, Kartoffelbrei und gebratenen Zwiebeln. Für mein heutiges Rezept habe ich mich davon ein klein wenig inspirieren lassen. Warum ich den Kartoffelbrei in ein Waffeleisen getan, und damit Kartoffelwaffeln fabriziert habe, erkläre ich so: