Schlagwort: Zimt

Meloneneis mit Pistazien & Schokolade– schmeckt nach Bella Italia!

Meloneneis mit Pistazien & Schokolade– schmeckt nach Bella Italia!

Im Sommer des Jahres 1998 haben meine Eltern mit mir in der Nähe von Palermo in Sizilien Urlaub gemacht. In den knapp zwei Wochen, die wir dort waren, habe ich die Karte der lokalen Eisdiele bestimmt rauf und runter probiert. In Erinnerung geblieben ist mir 

Wärmendes Massaman Curry: Rezept mit Hühnchen

Wärmendes Massaman Curry: Rezept mit Hühnchen

Ich habe bei diesem Massaman-Curry-Rezept lange hin und her überlegt. Mich trieb die Frage um, ob ich die Currypaste in Öl anbrate, wie es so manche Rezepte empfehlen, oder ob ich sie in heißer Kokosmilch auflöse und koche. Viele Hobbyköche empfehlen auf Ihren Blogs erstere 

Kartoffellebkuchen {Hmmm, die sind ja lecker!}

Kartoffellebkuchen {Hmmm, die sind ja lecker!}

Wenn ich in der Weihnachtszeit meine Kartoffellebkuchen unter die Leute bringe, dann erwähne ich stets nur, dass es sich um Lebkuchen handelt. Dann erwarten die Menschen auch nur Lebkuchen. Was sie bekommen ist eine saftige und würzige Leckerei. Prompt wird der Geschmack gelobt und ich werde nach den Gewürzen befragt. Erst dann teile ich den Menschen mit, dass sie keinen schnöden Lebkuchen gegessen haben. Continue reading Kartoffellebkuchen {Hmmm, die sind ja lecker!}

Herzhafter Kürbis-Crumble

Herzhafter Kürbis-Crumble

Das ursprüngliche Rezept für diesen Kürbis-Crumble stammt aus dem Zeit-Magazin. Die Redakteurin Elisabeth Raether stellt jede Woche ein köstliches und äußerst einfaches Rezept vor. Dieses hier musste ich sofort ausprobieren. Damit die Mahlzeit noch etwas proteinreicher wird, habe ich Hackfleisch hinzugefügt. Eine Zwiebel sollte das 

Kirschkuchen wie aus Twin Peaks {A damn fine cherry pie!}

Kirschkuchen wie aus Twin Peaks {A damn fine cherry pie!}

Dreißig Jahre ist es schon her, dass die amerikanisches Serie „Twin Peaks“ das erste Mal im Fernsehen zu sehen war und die Serienlandschaft veränderte. Vor 30 Jahren begab sich FBI-Agent Dale Cooper in die beschauliche Kleinstadt Twin Peaks, um der örtlichen Polizei bei der Aufklärung 

Vegane Bananen-Kokos-Muffins

Vegane Bananen-Kokos-Muffins

Ich liebe Kokos, das habe ich hier schon mehrfach erwähnt. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis ich diese veganen Bananen-Kokos-Muffins backe. Wie schon bei meinen veganen Blaubeermuffins, sind diese Bananen-Kokos-Muffins eine vegane Abwandlung eines meiner bereits veröffentlichten Rezepte. Als Quelle der Inspiration diente mir mein Rezept für Bananenbrote.  Continue reading Vegane Bananen-Kokos-Muffins

Köstliche Zimtsterne selber backen – So geht’s!

Köstliche Zimtsterne selber backen – So geht’s!

Seid ihr schon im Weihnachtsfieber? Ich bin es definitiv. Am heutigen Sonntag duftet es aus meiner Küche nach Zimtsternen. Hierfür habe ich ein ganz einfaches und bereits seit Jahren bewährtes Rezept genommen. Um ehrlich zu sein, habe ich es bereits in den ersten Monaten der 

Rotes Kürbiscurry mit Hühnchen & Butternut

Rotes Kürbiscurry mit Hühnchen & Butternut

Auf die Idee ein Curry aus Butternuss-Kürbis und Hühnchenbrust zu kochen, bin ich bei meinem Lieblingsvietnamesen gekommen. Jedes Jahr im Herbst steht dort nämlich selbiges auf der Karte. Inzwischen wohne ich zu weit weg, um regelmäßig am Restaurant vorbeizugehen und auf die Tageskarte zu schauen. 

Mini-Bananenbrote mit Kokos – ein einfaches Rezept

Mini-Bananenbrote mit Kokos – ein einfaches Rezept

Heute habe ich ein Rezept für 9 leckere Mini-Bananenbrote für euch. Eigentlich wollte ich aus dem Teig Muffins herstellen. Allerdings habe ich zuvor schon ein paar Apfelmuffins mit Joghurt gebacken, mein Muffinblech war also schon belegt. Da ist mir in den Sinn gekommen, dass ich noch eine Silikonform für Minibrote habe. Ihr könnt also mit der angegebenen Teigmenge genauso gut 12 köstliche Muffins backen. Continue reading Mini-Bananenbrote mit Kokos – ein einfaches Rezept

Möhrenkuchen: Ein saftiger Karottenkuchen mit Frischkäse-Frosting

Möhrenkuchen: Ein saftiger Karottenkuchen mit Frischkäse-Frosting

Osterzeit ist Möhrenkuchen-Zeit. Nun gut, ich könnte ihn das ganze Jahr hindurch futtern, weil ich meinen Karottenkuchen so saftig und lecker finde. Neulich habe ich ihn als Nachtisch serviert. Als Hauptgericht gab es Ente und, obwohl wir alle schon pappsatt waren, drängelten wir uns noch