Holy Delicousness: Schokoladen-Erdnussbuttereis

Holy Delicousness: Schokoladen-Erdnussbuttereis

Mit meinem Schokoladen-Erdnussbuttereis habe ich bestimmt keine neue Eissorte erfunden. Diese Idee gab es schon, bevor ich meine Eismaschine angeschmissen habe. Möglicherweise konnte ich aber mit der Kombination aus Eis, Frucht und Popcorn für eine kleine Eisbecherüberraschung sorgen. Für alle Interessierten gibt es hier eine ausführliche Anleitung.

Die Geschichte zu dem Eisrezept, das ich euch heute vorstelle, beginnt mit dem Wunsch meines Mannes nach Schokoladeneis. Weil wir beide Erdnussbutter lieben, habe ich daraus ganz spontan Schokoladen-Erdnussbuttereis gemacht. Das schmeckte zwar schon sehr gut, war mir persönlich aber noch etwas langweilig. Ein kreativer Einfall musste her. Da ich viel in den sozialen Medien stöbere, sind mir schon öfters Kreationen aus Karamell mit Salz aufgefallen. Ich dachte mir also, dass etwas Salziges sehr gut zu meinem frisch hergestellten Eis passen würde.  

In einem meiner Lieblingsrestaurants in Spanien war kurz zuvor ein neues Dessert in die Karte aufgenommen worden. Hier hat der Koch süßes Popcorn verwendet. Das geht auch in salzig, dachte ich mir. Die Idee mit dem Schokoladen-Erdnussbutter-Eisbecher war geboren. Die Banane lag in der Obstschale und wurde von mir kurzerhand auch noch drangeschnippelt. 

Mein Mann war der Testesser. Er war so begeistert, dass er sogleich Fotos per Whattsapp mit seinen Freunden geteilt hat. Weil der Eisbecher so gut ist, teile ich ihn nun an dieser Stelle mit euch.

Appetit auf noch mehr Eiskreationen? Hier wirst du fündig.

 

Zutaten für 4 Portionen Schokoladen-Erdnussbutter-Eisbecher 

Das Schokoladen-Erdnussbuttereis 

  • 100 g Zartbitterschokolade 
  • 200 ml Bio-Schlagsahne 
  • 100 ml Milch 
  • 1 Ei 
  • 3 TL stückige Erdnussbutter 

Für das Topping 

  • Kakaopulver 
  • 3 kleine bis mittelgroße Bananen 
  • Popcornmais 
  • Rapsöl 
  • 1 EL Butter 
  • Salz 
schokoladen-erdnussbutter-eisbecher
Das Schokoladen-Erdnussbuttereis ist cremig mit knackigen Nussstückchen. Zum Süßen des Eises und der Banane gesellt sich das knusprige, aber salzige Popcorn hinzu. Alles zusammen harmoniert ganz wunderbar. Schade, dass ich nach einer Portion schon so satt war!

So machst du dir dein eigene Schokoladen-Erdnussbuttereis 

Das Schokoladen-Erdnussbutter-Eis 

  1. Mit dem Eis musst du 24 Stunden vorher anfangen, weil die Basis für eine ebenso lange Zeit in den Kühlschrank muss. 
  2. Du nimmst dir einen Topf und gießt die Sahne und die Milch hinein. 
  3. Dann brichst du die Schokolade in grobe Stückchen und kochst diese in der Milch kurz auf. 
  4. Die Mischung lässt du dann abkühlen und stellst sie für 24 Stunden in den Kühlschrank. 
  5. Am nächsten Tag rührst du noch das Ei unter. 
  6. Jetzt beginnt der Gefriervorgang. Ich habe hierzu meine Eismaschine benutzt. Du kannst das Eis aber auch ohne im Gefrierfach zubereiten. 
  7. Wenn du das Eis ohne Eismaschine im Gefrierfach zubereiten möchtest, füllst du es in eine geeignete Form um und stellst es zunächst für 30 Minuten in den Frost. Danach nimmst du es wieder heraus und rührst es gründlich um. Dann kommt es wieder in den Gefrierschrank. Diesen Vorgang wiederholst du nun etwa alle 20 Minuten. Sobald das Schokoladeneis eine festere Konsistenz hat, rührst du vorsichtig die Erdnussbutter unter.  Jetzt lässt du es weiter unter gelegentlichem Umrühren gefrieren. 

  8. In der Eismaschine geht das Ganze sehr viel schneller. Ich habe für mein Eis etwa 40 Minuten gebraucht. 2 Minuten vor Ende des Programms habe ich die Erdnussbutter hinzugegeben. Danach muss das Schokoladen-Erdnussbuttereis in einen gefriergeeigneten Behälter umgefüllt und noch einen Moment ins Gefrierfach gestellt werden. 

Das Popcorn vorbereiten 

  1. In der Zwischenzeit kannst du das Popcorn vorbereiten. 
  2. Hierfür nimmst du dir einen Topf und bedeckst dessen Boden mit ausreichend Pflanzenöl. 
  3. Danach schüttest du den Popcornmais hinein und tust einen Deckel drauf, den du unter keinen Umständen während des Popvorganges öffnen solltest. 
  4. Den Topf stellst du nun auf den Herd. 
  5. Bei hoher Temperatur musst du nur wenige Augenblicke warten, dann fangen schon die ersten Maiskörner an zu poppen. 
  6. Nun schüttelst du den Topf alle paar Sekunden. Das machst du so lange, bis kein Poppen mehr zu hören ist. 
  7. Jetzt gibst du die Butter und 1 TL Salz oben auf das Popcorn und schüttelst es mit geschlossenem Deckel noch einmal kräftig durch. 

Fertig. 

Jetzt wird ein leckerer Eisbecher mit Schokoladen-Erdnussbuttereis daraus 

  1. Im letzten Schritt stellst du den Eisbecher zusammen. Hierzu nimmst du dir zunächst eine Schale. 
  2. Diese bestäubst du mit etwas Kakaopulver. 
  3. Dann nimmst du dein Eis aus dem Gefrierfach und platzierst 2 oder 3 Kugeln Schokoladen-Erdnussbuttereis darauf. 
  4. Nun halbierst du der Länge nach eine Banane und legst jeweils eine Hälfte an die Seiten deiner Eiskugeln an. 
  5. Zuletzt greifst du dir so viel Popcorn, wie du magst und streust es über das Eis. 

Lass es dir schmecken! 



Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


%d Bloggern gefällt das: