Rote-Linsen-Bolognese: eiweißreiches Fitmach-Futter

Rote-Linsen-Bolognese: eiweißreiches Fitmach-Futter

Es gibt sie, diese selbst ernannten Feinschmecker, die der Meinung sind, dass eine Bolognesesoße nur mit Hackfleisch schmeckt. Darauf folgt der immer gleiche Vortrag darüber, wie gesund doch Fleisch ist. Das esse ich zwar auch, allerdings steht es bei mir eher selten auf dem Speiseplan. Fleisch ist für mich kein Grundnahrungsmittel. Hülsenfrüchte sind es schon. Neben Kidneybohnen, Erbsen und Kichererbsen, verwende ich in der Küche oft rote Linsen. Alle, die gern Indisch essen kennen sie bereits aus Dals und Currys. Darüber hinaus kann man die Linsen auch prima als Ersatz für Fleisch verwenden, zum Beispiel in Chili sin Carne oder eben in einer Rote-Linsen-Bolognese wie die nachfolgend Vorgestellte.

Zutaten für die Rote-Linsen-Bolognese

gemuesebruehe-selbermachen-gesund-einfach
So einfach kannst du dir Gemüsebrühe selbermachen!

Davon werden mindestens 4 Personen satt.

  • 250 g rote Linsen
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 125 ml trockener Rotwein (kann, muss nicht ran)
  • 500 g passierte Tomaten
  • 1 Dose Pizzatomaten
  • TL getrockneter Thymian
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Bohnenkraut
  • evtl. 1/2 TL Chiliflocken
  • 4 EL Sojasoße
  • Pasta deiner Wahl

Ratzfatz ist die Rote-Linsen-Bolognese fertig!

Tipp: Wenn du die roten Linsen vor dem Kochen gründlich abspülst, zerfallen sie später nicht. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sie auch dann nicht zerfallen, wenn sie etwas länger kochen müssen beziehungsweise nochmals erwärmt werden. Dafür musst du die roten Linsen allerdings gründlich unter fließendem Wasser abspülen.

rote-linsen-bolognese-vegan-gesund-kochen
Im Bild: Rote-Linsen-Bolognese auf Dinkel-Spaghetti. Nicht im Bild: Die Extrasoße, die ich mir nach dem Fotografieren noch auf den Teller gefüllt habe. Es schmeckte so gut!
  1. Zunächst schneidest du die Zwiebeln in feine Stückchen.
  2. Dann erhitzt du das Öl in einem Topf oder in einer tiefen Pfanne.
  3. Die Zwiebeln gibst du in das heiße Öl und schwitzt sie darin glasig an.
  4. Dann löschst du alles mit dem Rotwein ab und gießt noch die Gemüsebrühe an.
  5. Als Nächstes kommen die passierten Tomaten und die Pizzatomaten hinein.
  6. Jetzt rührst du die Kräuter und die Chiliflocken unter.
  7. Die Knoblauchzehen werden geschält und zerdrückt. Sie kommen danach ebenfalls zur Tomatensoße.
  8. Nun lässt du die Soße etwa 15 Minuten lang bei mittlerer Hitze köcheln.
  9. In der Zwischenzeit kannst du die roten Linsen unter fließendem Wasser gründlich abwaschen.
  10. Nach Ablauf der 15 Minuten rührst du die gewaschenen Roten Linsen unter die Tomatensoße.
  11. Nun lässt du die Rote-Linsen-Bolognese weitere 10 Minuten köcheln. Zwischendurch solltest du sie ein paar Mal umrühren.
  12. In der Zwischenzeit kannst du dich um die Nudeln kümmern. Koch deine Nudeln so, wie auf der Verpackung angegeben.
  13. Jetzt schaltest du die Herdplatte aus und rührst die Sojasoße unter die Bolognese.
  14. Die Soße muss nun noch 5 Minuten durchziehen. Hierfür tust du einen Deckel auf dem Topf.

Guten Appetit!

Nicht vergessen: Die Soße wartet immer auf die Nudeln!

 



Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


%d Bloggern gefällt das: