Erdbeertorte mit Schokobiskuit: Bald ist Erdbeer-Saison!

Erdbeertorte mit Schokobiskuit: Bald ist Erdbeer-Saison!

Eine Erdbeertorte könnte ich das ganze Jahr hindurch backen – Tiefkühlware sei Dank! Die Torte erinnert mich stets an die schönste Obstsaison des Jahres, die Erdbeer-Saison. Der Sommer kündigt sich durch Wärme und üppiges Grün der Pflanzen an. Draußensein, besonders in den lauen Abendstunden, ist in dieser Zeit meine liebste Beschäftigung. Überall wird gegrillt. Die Luft duftet und selbst in der chaotischen Großstadt Berlin sind die Menschen vom Sommer beseelt und fröhlich gestimmt.

Erdbeertorte: eine zusatzstofffreie Ankündigung des kommenden Sommers

Bei mir wirkt der Juni. Ich liebe nichts mehr als den Sommer. Deswegen liebe ich Erdbeeren so sehr. Sie erinnern mich an eine wunderbare Zeit. Für meine Erdbeertorte musste ich (leider) Erdbeeren aus dem Gefrierfach nehmen. Schließlich beginnt die Erdbeersaison erst im Juni. So lange wollte ich nicht warten. Frische Erdbeeren aus dem Supermarkt, wie es sie das ganze Jahr über zu kaufen gibt, waren keine Option für mich. Das soll euch allerdings nicht daran hindern, mit frischem Obst zu backen. Ich werde das sehr bald auch tun!


Zutaten für eine sommerliche Erdbeertorte

Biskuitboden

  • 4 Eier
  • Erdbeertorte: Erdbeeren und Schlagsahne zwischen zwei schokoladigen Biskuitböden2 EL warmes Wasser
  • 120 g Zucker
  • 75 g Mehl
  • 75 g Speisestärke
  • 1 ½ EL Kakaopulver
  • 1 Prise Salz

Füllung

  • 400 g Schlagsahne (carrageenfrei)
  • 1 Packung Agartine (Nicht-Vegetarier können auch die entsprechende Menge Gelatine benutzen)
  • 300 g TK-Erdbeeren (in der Saison natürlich frisch)
  • 1 Packung Sahnefest

Zum Bestäuben

  • Puderzucker

Zubereitung der Erdbeertorte

Schokoladen-Biskuitboden für die Erdbeertorte

  1. Die Eier trennen.
  2. Das Eiweiß kurz aufschlagen, die Prise Salz hineingeben. Das Eiweiß weiter schlagen und ein Drittel des Zuckers einrieseln lassen.
  3. Ein mit Puderzucker bestäubtes Stück ErdbeertorteSobald das Eiweiß schnittfest ist, zur Seite stellen.
  4. Das Eigelb mit dem Wasser mischen und mit dem Handrührgerät aufschlagen.
  5. Dann den restlichen Zucker hineingeben und so lange weiterrühren, bis eine cremige Masse entstanden ist.
  6. Das Handrührgerät wird jetzt nicht mehr gebraucht, stattdessen einen großen Holzlöffel nehmen.
  7. Mit dem Holzlöffel etwa die Hälfte des Eischnees sehr vorsichtig unter die Eigelbcreme heben.
  8. Mehl, Kakao und Stärke miteinander mischen und oben auf die Eigelbmasse sieben.
  9. Das Ganze mit dem restlichen Eischnee bedecken und erneut alles vorsichtig miteinander vermengen.
  10. Den Boden einer Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen und den Teig vorsichtig darin verteilen.
  11. Den Biskuitteig glatt streichen.
  12. Den Tortenboden bei 200°C für etwa 10 Minuten backen.
  13. Nach Ende der Backzeit aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und im erkalteten Zustand halbieren.

Füllung der Erdbeertorte

  1. Die tiefgekühlten Erdbeeren in einen Topf geben, etwas Wasser dazu gießen und mit der Agartine mischen.
  2. Die Erdbeeren aufkochen und 2 Minuten kochen lassen. Sie solle dabei etwas zerfallen. Die restlichen Stücken sollen so bleiben, sie sie sind, weswegen ich auch den Pürierstab verzichtet habe.
  3. Erdbeertorte: frisch, fruchtig und ohne ZusatzstoffeDie Erdbeeren vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  4. Die Sahne mit dem Sahnefest mischen und steif schlagen.
  5. Sobald die Erdbeermasse zu gelieren beginnt, wird diese vorsichtig unter die feste Schlagsahne gehoben.

Die Erdbeertorte zusammensetzen

  1. Um den unteren Tortenboden einen Tortenring herumstellen.
  2. Die Erdbeer-Schlagsahne-Masse hineinfüllen und glatt streichen.
  3. Anschließend den oberen Tortenboden darauf setzen und leicht andrücken.
  4. Der Erdbeertorte nun einen mindestens 8 Stunden andauernden Aufenthalt im Kühlschrank gönnen.

Vor dem Anschneiden mit Puderzucker bestäuben. Genießen! 🙂



Kommentar verfassen