Dulce de Membrillo – die spanische Köstlichkeit

Dulce de Membrillo – die spanische Köstlichkeit

In spanischen Supermärkten findest du das Dulce de Membrillo im Kühlregal. Ich habe einmal gehört, dass es eine typische Süßigkeit zu Weihnachten ist. Übersetzt heißt es Süßes von der Quitte und es gibt eine gewisse Ähnlichkeit zu unserem Quittenspeck, weswegen ich das Dulce de Membrillo öfters so bezeichne, obwohl es etwas völlig anderes ist.

Dulce de Membrillo wird aus gekochten und pürierten Quitten hergestellt. Diese an Birnen erinnernden Früchte findest du in einigen Supermärkten sogar jetzt noch. Ansonsten kannst du sie eingeweckt im Glas kaufen. Ich habe meine Quitten von einer Freundin bekommen, die jemanden mit Quittenbaum kennt.  Damit aus den harten, haarigen Früchten Dulce de Membrillo eine feste Masse wird, müssen sie eingekocht werden. Ich sage euch, wie das geht. P.S.: Wenn du die Quitten nicht pürierst, sondern nur auskochst, kannst du aus dem Saft Quittengelee kochen.

Zutaten für 12 kleine „Barren“ Dulce de Membrillo

Das Quittenpüree stellt ihr aus ganzen Quitten her. Diese werden hierzu geschält, entkernt und in grobe Stücke geschnitten. Dann kocht ihr die Quitten mit etwas Wasser, bis sie weich sind. Jetzt darf der Pürierstab ran.

  • 1 kg Zucker

Dulce de Membrillo: So bereitet ihr das besondere Geschenk aus der Küche zu

  1. dulce-de-membrillo-quittenpüree-einkochen.jpg
    Nicht wundern, die dunkelbraune Farbe kommt durch den Zucker, der während des Einkochens karamellisiert.

    Die Vanilleschote aufschneiden und auskratzen.

  2. Das Vanillemark zum Quittenpüree geben.
  3. Dann den Zucker unterrühren.
  4. Das ganze aufkochen und bei niedriger Hitze vor sich hin blubbernd einkochen lassen. Das kann eine Weile dauern. Ich habe etwa 2 Stunden gebraucht.
  5. Ihr erkennt, dass das Püree ausreichend eingekocht ist, daran, dass es am Kochlöffel fest wird.
  6. Ist es so weit, dann füllt ihr eure Dulce-de-Membrillo-Rohmasse in zuvor mit Olivenöl eingefettete Förmchen um.
  7. Die Förmchen abdecken und erkalten lassen.

Im Kühlschrank gelagert hält der Quittenspeck – gefühlt – ewig. Von meinem aus dem Jahr 2015 habe ich viel verschenkt und nur ein paar Stück behalten. An dem letzten esse ich noch immer.

Hierzu passt Dulce de Membrillo:

Meiner Meinung nach, darf das Dulce de membrillo auf keiner anständigen Käseplatte fehlen. Besonders herzhafte Sorten passen sehr gut zu dieser Süßigkeit. Wer es traditionell Spanisch essen möchte, der schneidet sich etwas Manchego ab und platziert eine dünne Scheibe Dulce de Membrillo darauf.

Neulich habe ich das Dulce de Membrillo mit Ziegenfrischkäse gereicht. Hierzu habe ich zunächst Baguettescheiben getoastet und anschließend mit Ziegenfrischkäsescheiben belegt. Diese wurden zusammen mit dem Brot im Ofen gegrillt. Im Anschluss daran habe ich etwas Dulce de Membrillo darauf platziert. Die kleinen Häppchen sind gut angekommen.



Kommentar verfassen