Kartoffelwaffeln mit Apfelmark und Zwiebelringen

Kennt ihr das Gericht Leber Berliner Art? Das ist Kalbsleber mit Apfelringen, Kartoffelbrei und gebratenen Zwiebeln. Für mein heutiges Rezept habe ich mich davon ein klein wenig inspirieren lassen. Warum ich den Kartoffelbrei in ein Waffeleisen getan, und damit Kartoffelwaffeln fabriziert habe, erkläre ich so:

Kartoffelwaffeln mit gebatenen Zwiebelringen und Apfelmark

Schon bei Auspacken meines jetzt nicht mehr neuen Waffeleisens war mir klar, dass dort nicht nur süßer Teig für belgische Waffeln drin gebacken wird. Nein, ich wollte etwas Herzhaftes machen, etwas mit Kartoffeln. Die erste Kartoffelvariante präsentiere ich euch heute.

Zutaten für die Kartoffelwaffeln inkl. Beilagen

  • Kartoffelwaffeln mit Ringen von süßen Zwiebeln1,5 kg Kartoffeln
  • 1 Glas Apfelmark (das ist die zucker- und säuerungsmittelfreie Alternative zum Apfelmus)
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 große süße Gemüsezwiebeln (normal gehen auch)
  • 1 Prise Zimt
  • 1 EL Butter und
  • 2 EL Öl für die Pfanne
  • 2 cl Sherry

Zubereitung der Kartoffelwaffeln

  1. Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser kochen.
  2. Nach etwa 20 Minuten sollten sie gar sein. Das Kochwasser kann dann abgegossen werden.
  3. Butter, Milch, Salz und Pfeffer auf die Kartoffeln geben und mit einem Kartoffelstampfer alles zu Brei verarbeiten. KartoffelwaffelnBeiseitestellen.
  4. Die Zwiebeln schälen und in schmale Ringe schneiden.
  5. Die Butter im Öl in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebelringe hineingeben. Mit der Prise Zimt bestreuen.
  6. Die Zwiebeln scharf anbraten und dann mit einem Holzlöffel stetig wenden.
  7. Das Waffeleisen vorheizen, den Kartoffelbrei darin verstreichen und solange backen, bis sie knusprig braun sind. Das hat bei mir etwa 10 bis 15 Minuten gedauert.
  8. Sobald die Zwiebeln etwas braun werden mit dem Sherry ablöschen und den Alkohol kurz verdampfen lassen.
  9. Die Kartoffelwaffeln aus dem Waffeleisen lösen und gleich den nächsten Schub backen, bis alle fertig sind.
  10. Die Kartoffelwaffeln zusammen mit den Zwiebelringen und dem Apfelmark servieren und genießen.

Kommentar verfassen