Herzhafte Walnuss Muffins mit Ziegenkäse & Olivenöl

Herzhafte Walnuss Muffins mit Ziegenkäse & Olivenöl

Bei mir Zuhause steht am kommenden Wochenende ein Brunch mit Freunden an. Wir werden eine bunte Mischung aus Vegetariern, Veganern, einem Paar dazwischen und einem absoluten Fleischliebhaber sein. Neben Kuchen und Salaten stelle ich gern auch herzhafte Muffins auf den Tisch. Mit den Walnuss Muffins, die ich euch heute vorstelle, kann ich zwar die Veganer nicht glücklich machen, aber alle, die ihr Gebäck eher herzhaft mögen, kommen damit auf den Geschmack.

Ansonsten eignen sich die Muffins wirklich gut als Reiseproviant oder als Bestandteil des Lunchpaketes. Sie halten sich ein paar Tage frisch. Wir fahren gern mit dem Auto in den Urlaub und sind dann auch einigeTage unterwegs. Weil im Autokühlschrank nur begrenzt Platz ist, nehme ich gern Essen, wie diese Muffins mit, die ungekühlt im Proviantkorb nicht verderben.

Wirklich gut schmecken die Walnuss Muffins übrigens, wenn sie mit Butter bestrichen werden. Wer es gern ausgefallener mag, der probiert etwas Marmelade dazu. Wie wäre es mit Tomatenmarmelade – Klingt das nicht verführerisch?

Zutaten für 12 Stück Walnuss Muffins 

  • 3 Eier
  • 80 ml Olivenöl
  • 200 g Naturjoghurt
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Rohrohrzucker
  • 350 g Dinkelmehl, Typ 630
  • 3 TL Backpulver
  • 75 g Walnusskerne, gehackt
  • 1 Apfel
  • 100 g Ziegenfrischkäse 

So werden die herzhaften Walnuss Muffins gebacken: 

  1. Zunächst schlägst du die Eier in eine Schüssel auf und fügst noch das Salz, den Zucker, den Joghurt und das Olivenöl hinzu.
  2. Die genannten Zutaten verrührst du mit den Schneebesen deines Handrührgerätes zu einer einheitlichen Masse.
  3. Danach wiegst du das Mehl in einer separaten Schüssel ab und mischt es mit dem Backpulver.
  4. Die Mehl-Backpulvermischung siebst du nun auf deine Eier-Joghurt-Masse.
  5. Im nächsten Schritt schälst du den Apfel und schneidest ihn in Viertel und danach in Scheibchen.
  6. Dann hackst du die Walnusskerne.
  7. Die Apfelscheiben und die Walnussstückchen werden unter den Teig gehoben.
  8. Deinen Backofen musst du nun auf 200° C (Ober- Unterhitze) beziehungsweise auf 180° C (Umluft) vorheizen.
  9. Nun befüllst du die Mulden deiner gefetteten und mit Muffinpapier ausgelegten Muffinform bis zur Hälfte mit dem angerührten Walnuss-Muffin-Teig.
  10. Jetzt löffelst du jeweils einen Teelöffel voll mit dem Ziegenfrischkäse auf die halb gefüllten Muffinblechmulden.
  11. Den Ziegenkäse bedeckst du mit dem restlichen Teig.
  12. Jetzt können die Muffins auf die mittlere Einschubleiste in den Ofen.
  13. Nach 20 bis 25 Minuten sind sie fertig. 


Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.